ur (Schur)

Zutaten: pro Person
2 EL Roggenschrot,
1/2 Liter Wasser,
1 Knoblauchzehe,
100g Räucherfleisch,
200g Kartoffeln

Zubereitung:
Der Roggenschrot wird in einem kleinen Tontopf mit etwas lauwarmen Wasser angerührt, dazu eine zerdrückte Knoblauchzehe geben. Diesen nicht zu dicken Brei läßt mann warm (> 20°C) stehen.Nur mit einem dünnen Tuch oder Papier zudecken, ab und zu umrühren bis der Ansatz sauer riecht. Beim ersten Mal dauert es etwa 2 - 4 Tage.
Das Räucherfleisch oder auch nur Schwarten in reichlich Wasser kochen. Wenn das Fleisch weich ist, wird es herausgenommen und in kleine Stücke geschnitten. In die kochende und gesalzene Brühe gießt man den Sauerteigbrei und läßt ihn einmal aufkochen. Besonders gut schmeckt der ur wenn Knoblochwurststücke zugegeben werden.
Dazu gibt es Stampfkartoffeln mit angebratenem Räucherspeck. Man ißt das Gericht aus einem tiefen Teller.